Elly Schramm

 

geb. 1940 in Regensburg, lebte von 1958 bis 1960 in Sao Paulo (Brasilien) und von 1968 bis 2012 in Arzberg im Fichtelgebirge (Bayern). Im Frühjahr 2012 kehrte Sie in Ihre Heimatstadt Regensburg zurück.

Nach ihrer Ausbildung zur Fotolaborantin beschäftigte sie sich zunächst mit Fotografie. Heute ist sie freischaffende Künstlerin.

Durch intensive Aus- und Weiterbildung über Kurse und Seminare bei namhaften Dozenten wurde aus einem gelegentlichen Hobby seit 1985 eine regelmäßige künstlerische Tätigkeit.

Die große Liebe gilt Landschafts- und Blumenbildern in Aquarell, Acryl und Öl. Viele Anregungen dazu kommen aus dem Süden Europas, besonders aus der Toscana. Aber auch verspielte Motive und Phantasiemalerei haben schon viele Freunde gefunden. In neuerer Zeit entstanden auch abstrakte Werke, die bei Ausstellungen sehr beachtet wurden. Interessante Mischtechniken wurden bei Studienaufenthalten auf Lanzarote erlernt.

Hauptsächlich im regionalem Bereich wurden schon viele Ausstellungen durchgeführt, unter anderem in Bayreuth, Kronach, Coburg, Kulmbach, Bad Alexandersbad, Wunsiedel, Selb, Marktredwitz, Waldsassen sowie im Heimatort Arzberg. Aber auch in Bad Abbach und in Berlin waren schon Werke von Elly Schramm zu sehen.

Die jährliche Ausstellung des Vereins "Form + Farbe e. V." auf der Giechburg bei Bamberg ist ein wesentlicher Teil der künstlerischen Darstellung.

Werke von Elly Schramm haben inzwischen Käufer in ganz Deutschland gefunden. Aber auch nach Brasilien, Österreich, Spanien und in die Schweiz wurden bereits Bilder verkauft.

Elly Schramm war bis 2011 Mitglied bei "Form + Farbe e. V.", einem Verein oberfränkischer Maler und Bildhauer.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Eleonore Schramm